Freimaurer besuchen Manet-Ausstellung

BrĂŒder unserer Loge ließen sich in Begleitung ihrer Damen die Gelegenheit nicht entgehen, Geheimnisse der Malerei von Edouard Manet (geb. 1832/gest. 1883) durch den Besuch der Ausstellung im Von-der-Heydt-Museum in Wuppertal am 24.10.2017 zu entdecken.
Unter kompetenter und unterhaltsamer Anleitung unserer charmanten FĂŒhrerin, Frau Annette Quast, gelang es der aufmerksamen Gruppe, spezielle Arbeitstechniken des berĂŒhmten KĂŒnstlers zu erkennen und ihre Bedeutung fĂŒr die Malerei zu verstehen. Zugleich erhielten wir durch die Struktur der Ausstellung einen Eindruck ĂŒber LebensumstĂ€nde, das gesellschaftliche und politische Umfeld, die das Schaffen Manets beeinflussten.
Die Ablehnung der Diktatur Napoleons III. durch Manet und sein Engagement fĂŒr die Republik und der mit ihr verbundenen Werten aus der französischen Revolution – Freiheit, Gleichheit, BrĂŒderlichkeit – ließen BezĂŒge zu den Ideen der AufklĂ€rung und deren maßgeblichen PrĂ€gung durch BrĂŒder Freimaurer erkennen.
Voll der optischen und geistigen EindrĂŒcke verließ unsere gut gelaunte Gruppe das Von-der-Heydt-Museum und ließ im nahen „Atelier“ – nomen est omen – einen interessanten Nachmittag bei guten GesprĂ€chen, einem guten Tropfen und leckeren Speisen ausklingen.

Verfasser: HS

 

Édouard Manet  ( geb. 1832 / gest. 1883 )

 

Le DĂ©jeuner sur l’herbe / The Luncheon on the Grass ( 1863 )

 

Summer or The Amazon or Horsewoman, Fullface ( 1882 )