Freimaurerei im Sommerloch?

Freimaurer Wuppertal Sommertreffen

Das Heilmittel: Bruderabende im Logenhaus

Nach dem „Johannisfest“, das in allen Logen um den 20. Juni herum gefeiert wird, beginnt fĂŒr die BrĂŒder der „Johannisloge Zur Bruderkette im Wuppertal“ die Sommerpause, in der keine regulĂ€ren ZusammenkĂŒnfte im Logenhaus, Friedrich-Engels-Allee 165, bis etwa zum September stattfinden.

StĂŒrzt die „Johannisloge Zur Bruderkette im Wuppertal“ damit in das gefĂŒrchtete Sommerloch, in dem außer Belanglosigkeiten oder sogenannten „Enten“ nichts passiert. GlĂŒcklicherweise nicht, denn schon seit langem setzt unsere Loge als Heilmittel gegen die Symptome des Sommerlochs unsere bewĂ€hrten Sommerabende auf der Terrasse des Logenhauses ein, an denen sich ohne festes Programm BrĂŒder und (eingeladene) GĂ€ste vierzehntĂ€glich zum Smalltalk treffen. Das letzte Treffen fand am 24. Juli statt und war gut besucht.

Ohne festes Programm bedeutet: Teilnahme ist das Programm. Alles Weitere findet sich, je nach Stimmung und Zusammensetzung der tatsĂ€chlich Anwesenden. An diesen Abenden steht der gegenseitige Gedankenaustausch zwischen Gleichgesinnten im Vordergrund. Kennenlernen und akzeptieren der Meinungsvielfalt zu unterschiedlichsten Themen bieten eine hervorragende Möglichkeit, BrĂŒder in lockerer AtmosphĂ€re mal auf eine ganz andere Weise kennen und schĂ€tzen zu lernen. FĂŒr eingeladene GĂ€ste bieten diese Sommertreffen eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Angehörigen der Loge informell zu erleben. Sollte jedoch ein tiefgrĂŒndigeres Thema mit zum Beispiel freimaurerischem Inhalt diskutiert werden, so rundete dies das Beisammensein in besonderem Maße ab.

Die Teilnahme an den Sommertreffen unserer Loge ist fĂŒr alle Anwesenden regelmĂ€ĂŸig ein Gewinn – in diesem Sinne sollte der nĂ€chste Termin, 07.08.19, im Kalender vorgemerkt werden. Es gilt: „Der Mittwochabend gehört (auch in der Sommerpause) der Loge.“

Beitrag:

HS