„Es begab sich aber zu der Zeit,…“ – Vorweihnachtliche Stunde in der Bruderkette

Vorweihnachtliche Stunde 2017 Zur Bruderkette im Wuppertal
Wie in jedem Jahr versammelten sich BrĂŒder der Bruderkette und GĂ€ste am 13. Dezember 2017 im festlich eingedeckten Clubraum des Logenhauses an der Friedrich-Engels-Allee 165, um in stimmungsvoller AtmosphĂ€re das Jahr ausklingen zu lassen.
Nach dem traditionellen Verlesen der Weihnachtsgeschichte nach Lukas, Kap 2 V. 1-14, stĂ€rkten sich die Anwesenden mit einem vorzĂŒglichen Mahl, das der Vorsitzende Meister unserer Loge mit UnterstĂŒtzung eines arbeitsamen Gesellen höchst persönlich zubereitet hatte.
Zur geistigen StĂ€rkung hörten wir mehrere kurze Geschichten, die von einzelnen BrĂŒdern vorgetragen wurden. Festlich wurde es, als BrĂŒder und GĂ€ste klassische Weihnachtslieder anstimmten, die mit der klassischen Weise „Stille Nacht, Heilige Nacht“ den offiziellen Teil beendeten.

Geistig und körperlich gestĂ€rkt und von der schönen AtmosphĂ€re animiert, nutzten BrĂŒder und GĂ€ste die Gelegenheit, in trauter Runde bei guten GesprĂ€chen den gemĂŒtlichen und besinnlichen Abend ausklingen zu lassen.

Verfasser: HS

Vorweihnachtliche Stunde mit gedeckter Tafel

Freimaurer besuchen Manet-Ausstellung

BrĂŒder unserer Loge ließen sich in Begleitung ihrer Damen die Gelegenheit nicht entgehen, Geheimnisse der Malerei von Edouard Manet (geb. 1832/gest. 1883) durch den Besuch der Ausstellung im Von-der-Heydt-Museum in Wuppertal am 24.10.2017 zu entdecken.
Unter kompetenter und unterhaltsamer Anleitung unserer charmanten FĂŒhrerin, Frau Annette Quast, gelang es der aufmerksamen Gruppe, spezielle Arbeitstechniken des berĂŒhmten KĂŒnstlers zu erkennen und ihre Bedeutung fĂŒr die Malerei zu verstehen. Zugleich erhielten wir durch die Struktur der Ausstellung einen Eindruck ĂŒber LebensumstĂ€nde, das gesellschaftliche und politische Umfeld, die das Schaffen Manets beeinflussten.
Die Ablehnung der Diktatur Napoleons III. durch Manet und sein Engagement fĂŒr die Republik und der mit ihr verbundenen Werten aus der französischen Revolution – Freiheit, Gleichheit, BrĂŒderlichkeit – ließen BezĂŒge zu den Ideen der AufklĂ€rung und deren maßgeblichen PrĂ€gung durch BrĂŒder Freimaurer erkennen.
Voll der optischen und geistigen EindrĂŒcke verließ unsere gut gelaunte Gruppe das Von-der-Heydt-Museum und ließ im nahen „Atelier“ – nomen est omen – einen interessanten Nachmittag bei guten GesprĂ€chen, einem guten Tropfen und leckeren Speisen ausklingen.

Verfasser: HS

 

Édouard Manet  ( geb. 1832 / gest. 1883 )

 

Le DĂ©jeuner sur l’herbe / The Luncheon on the Grass ( 1863 )

 

Summer or The Amazon or Horsewoman, Fullface ( 1882 )